Troviap – Tropische Inseln in Minecraft


Das Projekt entstand im Sommer 2017 und wurde von SirMigorius entworfen. Er erschuf das Bauwerk mit dem Anspruch, Integration und Gemeinschaftsgefühl darzustellen. Troviap wurde mithilfe der Plugins VoxelSniper, WorldEdit, ShapeGoat sowie GoPaint gebaut. Das Projekt erstreckt sich über eine große Insel, die von kleineren Inseln und Felsen umgeben ist. Diese sind alle wild bewachsen und tropisch angehaucht. Die Schiffe, die vor den Inseln schwimmen, wurden von BuildLikeLarry gebaut und von SirMigorius auf das Projekt angepasst.


Einzige Inspirationsquelle war die Fantasie. SirMigorius dachte sich eine Entstehungsgeschichte aus, die ihn bei der Arbeit beflügelte:


Vor 2000 Jahren entdeckten Menschen die Insel Troviap. Die Entdecker, die dort strandeten, stellten schnell fest, welche Geheimnisse diese Insel verbarg. Sie fanden seltene Früchte und Wasserquellen und schufen sich dadurch nahrhafte Essensvorräte. Bald fingen sie an, den Dschungel zu roden, um mehr Raum für Felder zu schaffen. Dabei stießen sie auf eine rare Art von Mammutbäumen, deren Tropenholz robust und dennoch leicht zu bearbeiten war. Aus diesem Material entwickelte sich ihr wichtigster Baustoff. Erste Holzhütten entstanden, in denen sie ihr Leben auf kultivierte Weise führen konnten. Aus den Hütten und Unterschlüpfen entstand rasch ein Dorf mit Feuerstellen und rustikalen Häusern. So entwickelte sich aus einer gestrandeten und gebrochenen Gruppe die Ureinwohnerschaft der Insel Troviap. Die Menschen pflegten ihre Lebensweise und erschufen ihre eigene Zivilisation.


Bald machten sie den nächsten großen Schritt: Sie bauten neue Schiffe, um das Meer überqueren zu können. Es entstanden Anlegestellen für Boote, die die Insel für Bewohner des Festlands zugänglich machten. Die hohe Qualität der tropischen Baustoffe sprach sich herum und weckte das Interesse fremdländischer Architekten. Sie wurden auf der Insel mit großer Gastfreundschaft aufgenommen und entdeckten bald den einzigartigen und für diese Inselgruppe typischen seltenen Sandstein.


Die Architekten wollten ihre Dankbarkeit für die Einreiseerlaubnis und das neu erworbene Wissen zum Ausdruck bringen und erstellten erste Pläne für einen Palast im Zentrum der Insel. Es dauerte 15 Jahre, bis das imposante Bauwerk fertiggestellt wurde. Man arbeitete mit höchster Präzision und Liebe zum Detail und lud Experten aus aller Welt ein. Es wurden Brücken entworfen, die den erhöhten Palast mit dem kleinen Dorf verbinden sollten. Auch die tropische Vegetation wurde in die Bauplanungen einbezogen. Durch die Verschmelzung aller Elemente entstand eine einzigartige Stadt, deren besonderer Charakter Liebhaber aus aller Welt anlockte.


Die daraus resultierende enorme Zuwanderung kurbelte Wirtschaft und Handel an, und immer größere Schiffe steuerten nun Richtung Troviap. Sie ankerten einige Meter vor der Insel, denn die Fracht wurde nach wie vor auf traditionelle Art mit kleinen Booten an Land transportiert, um den ersten Siedlern die Ehre zu erweisen.


Im Westen der Stadt gibt es nun eine Statue. Die Figur hält einen Bogen in der Hand, der die Stärke der Gemeinschaft symbolisiert. Denn nur aus dem Zusammenhalt aller Bewohner und Generationen konnte solch eine vielfältige Inselwelt erwachsen.


Dieses Projekt ist Teil unseres Artbooks. Das Artbook kannst über diesen Link oder im lokalen Buchhandel erwerben.

Bilder


Video


Inhalt teilen: